Rüdersdorfer Kalksteinbrüche

In diesem Kalksteinbruch, der nur ca. 20 km südöstlich von Berlin entfernt liegt, wird schon seit 1254 Kalkstein gebrochen und verarbeitet. Große Teile Berlins werden von hier aus bis heute mit den entsprechenden Werkstoffen (Quader, Kalk und Zement) beliefert. Hier stehen heute noch die einzigartigen und verschiedensten  Schachtöfen aus der Zeit zwischen 1666 – 1877. Die UNESCO-Welt-Kulturerbe-Kommission wird hoffentlich bald die Einmaligkeit dieser Industrie-Relikte erkennen und dieses Museum zum Weltkulturerbe erheben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.